Project D – neuer Original Anime

0

Am Samstag (01.07.2017) wurde auf der Anime Expo vom Verlag Kadokawa Shoten ein neuer Original Anime namens „Project D“ angekündigt. Ein erster Teaser ist bereits veröffentlicht worden.

Teaser:

Handlung:

Der Wissenschaftler Delida steht im Zentrum des Geschehens. Dieser erwacht im Jahre 2060 aus einem Kälteschlaf, seine Freundin ist nicht aufzufinden. Um ein Versprechen, welches er ihr gegeben hat, zu halten, entscheidet er sich dazu, zehn Jahre zurück in die Vergangenheit – in das Jahr 2050 – zu dem damaligen Vorfall zurückzureisen. Um dies zu erreichen, muss er einen Zeitsprung wagen.“

sonstige Informationen:

Die Direktion des Original Anime „Project D“ übernimmt Takuya Satou, welche unter anderem als Direktor für den erfolgreichen Anime „Steins;Gate“ übernommen hat.

Für das Charakterdesign wird Yoshitoshi Abe verantwortlich sein. Dieser war bereits beim Anime „Serial Experiments Lain“ für das Charakterdesign zuständig. Wie aus dem Teaser entnommen werden kann, wurde ein schlichtes, aber aussagekräftiges Charakterdesign gewählt. Gefühle werden nicht nur mit Worte, sondern auch mit Gesichtsausdruck und Körperhaltung vermittelt.

Ein Datum zum Release wurde noch keines genannt.

persönliche Meinung:

Ich selbst bin ein wahrer Freund der Thematik „Zeitreisen“. Solche Themen bieten eine hervorragende Basis für sehr emotionale, spannende und komplexe Handlungsstränge, welche in allen Richtungen ausgebaut werden können und zudem noch sehr unverbraucht sind.

Die Animation und das Charakterdesign aus dem Teaser wirkt für mich schlicht, jedoch vermittelt es alle notwendigen Werte. Ebenfalls hat mich die atmosphärische Darstellung der gezeigten Settings sehr angesprochen.

Auch die verwendete Musik zeigt bereits, dass die Handlung voraussichtlich melancholisch und emotional umgesetzt werden wird. Sie wirkt bedrückend, hat mich aber im Zusammenhang mit dem Teaser überzeugt und verspricht mit den restlichen Elementen ein tolles Gesamtpaket darzustellen.

Ein Original Anime bietet zudem oft eine abgeschlossene und in sich schlüssige Handlung, da keine Vorlage geschmälert werden muss und man alle Freiheiten der Welt hat.

Fazit:

Für genauere Bewertungen bieten die ersten Informationen noch zu wenig Halt. Jedoch fühle ich mich bereits angesprochen und werde auf jeden Fall weiterhin ein Auge auf Project D werfen.


 

Quelle: Project D – myanimelist

Autor

Kommentieren